Bohren & der Club of Gore
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Bohren & der Club of Gore

Tickets für Bohren & der Club of Gore im Vorverkauf sichern und das Trio aus dem Ruhrgebiet im Rahmen der Konzerte 2019 live erleben.

Tristesse in Gestalt von Dark-Jazz - Bohren & der Club of Gore auf Tour 2019


Schummriges Licht, abgedunkelte Bühnen und ein langsames, verzweifeltes aber anmutiges Saxophon. Der Fokus liegt allein auf der Akustik, auf den sphärischen und düsteren Klangwelten von Bohren & der Club of Gore. Die Live-Konzerte der Pioniere des Doom-Jazz konstituieren einen Raum, der zwischen der grauen Alltags-Monotie und einer melancholischen, aber tröstenden Parallelwelt oszilliert. Kontrabass, Klavier, Schlagzeug und Saxophon erzeugen eine laute, ewige Stille, zähe Ereignislosigkeit mit Tiefe – ein nie endender Herbstblues, an einem verregneten Fenster einer kalten Großstadt bei Nacht. Alben wie Beileid, Piano Nights oder Black Earth spiegeln den Wesenskern des fortwährenden musikalischen Themas wider. Bohren & der Club of Gore zelebriert Akkorde in Moll und Trostlosigkeit, aber vor allem auch den Moment.

 

Ganz leise kommt die Nacht - Die Entdeckung der Langsamkeit


Das Trio bestehend aus Morten Grass, Robin Rodenberg und Christoph Clöser gründete sich 1988 in Mühlheim an der Ruhr, zunächst als vierköpfige Heavy-Metal-Band mit Hardcore-Einflüssen unter dem Namen Bohren. Der Metal-Einheitsbrei erfüllte die Künstler nicht mehr, deshalb musste 1992 ein massiver Stilwechsel her. Aus Krach wurde innovativer, jazziger sowie meditativer Ambient – Doom-Jazz unter dem Namen Bohren & der Club of Gore war geboren. Ein Stillleben kollektiver Tristesse, welches zum Versinken einlädt und die Hörer hypnotisiert.

Sichern Sie sich jetzt Tickets und erleben Sie die einzigartige Musik von Bohren & der Club of Gore live auf Tour in 2019.

(Quelle Text: dm | AD ticket GmbH)
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...