End of Silence - 100 Jahre SV Tiefenbach
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

End of Silence - 100 Jahre SV Tiefenbach

Jetzt Tickets sichern und End Of Silence, zum 100. Geburtstag des SV Tiefenbach, mit Bonfire, die Taucher, u.v.m. 2020 live erleben!

100 Jahre SV 1920 e.V. Tiefenbach –
100 Jahre schwarz und rote Leidenschaft

Mit viel Dankbarkeit halten wir, besonders in diesem Jahr, unsere Tradition, unsere Leidenschaft und unsere Liebe zum Sport hoch. Und das will gefeiert werden!

Und wie wir das tun…Bonfire, Die Taucher, 5 Horse Rodeo und Scrap Heap (Bitte beachten, Einlass ab 18 Jahren).

Mit Bonfire:

Nur wenige deutsche Rockbands können auf eine dermaßen lange und erfolgreiche Karriere zurückblicken wie Bonfire. Inklusive ihres quasi besetzungsgleichen Vorgängers, der von Hans Ziller gegründeten Formation Cacumen, besteht die Band bereits seit 1972, firmiert seit 1986 unter ihrem heutigen Namen und hat insgesamt weit mehr als zwei Dutzend Alben veröffentlicht. In der erfolgreichsten Phase ihrer Karriere gehörte die Gruppe neben den Scorpions und Accept zu den drei international angesehensten Formationen des Landes, mit Erfolgen in ganz Europa und Übersee. Die Trademarks der Band sind und waren immer schon tiefmelodische Hardrock-Songs, angetrieben von einer fesselnden Gitarrenarbeit, groovenden Rhythmen und einprägsamen Gesangsmelodien. 

Was auf ihren Paradealben Fireworks (1987), Point Blank (1989) oder Branded (2011) so perfekt harmoniert hat, erfährt auf ihrer aktuellen Veröffentlichung Temple Of Lies eine Neuauflage. Mit ihrem vor zwei Jahren eingestiegenen neuen Sänger Alexx Stahl und einer auf allen Positionen erstklassigen Besetzung explodiert die Kreativität der Band auf Temple Of Lies geradezu und wird garantiert auch das jüngere Rockpublikum überzeugen. „Mit Alexx haben wir den absoluten Glücksgriff gemacht“, nennt Gitarrist Hans Ziller die aktuellen Stärken seiner Gruppe beim – im wahrsten Sinne des Wortes – Namen. „Alexx ist ein Teamplayer, der absolut professionell auf seine Stimme achtet und sie als sein wichtigstes Werkzeug entsprechend schont. Er raucht nicht und bereitet sich auf jede Show optimal vor. Außerdem ist Alexx ein unglaublich netter Typ. Mit einem Sänger wie ihm könnte man als Bonfire-Chef kaum glücklicher sein.“ Ähnliche Lobeshymnen äußert er auch über seine Rhythmusgruppe mit Bassist Ronnie Parkes und Schlagzeuger Tim Breideband („die beiden scheinen den Groove erfunden zu haben“) und Gitarrist Frank Pané („einer der geilsten Musiker, mit denen ich je gespielt habe“). Ziller: „In dieser Konstellation sind Bonfire jederzeit in der Lage, den Härtegrad der Songs zu steigern. Stücke wie ‚Temple Of Lies` oder ‚Stand Or Fall‘ wären mit früheren Besetzungen kaum möglich gewesen.“

Die Taucher

Die Taucher haben 1990 Ihr Debutalbum „Aufgetaucht“ (Rockport) veröffentlicht, eine Mischung aus Punk und Hardrock. Die chlorreichen Vier, wie sie von Ihren Fans auch genannt werden, hatten aus dem Stand über 10.000 CDs verkauft, waren gut in der Presse vertreten, tourten unter anderem mit den Ärzten. Nach Querelen hat sich der Nicht-Sänger Elmar Kaufer, oder Eintongesangsakrobat, wie er sich selbst nennt, aus der Gruppe verabschiedet, ein zweites Album, „Hart, nass, laut“ war dann eher nebensächlich und danach sind die Taucher abgetaucht.. 
Da sind sie endlich wieder. Es wird erzählt, die Chlorreichen Vier feierten bei ihrem ersten Wiederfindungskonzert das größte Comeback seit Christi Auferstehung. Elmar, dieser begnadete Eintöner ist wieder dabei. Ganz gerührt sagte er nach dem ersten Gig: 
„Knapp 200 Jahre Rock’n Roll stehen da auf einer Bühne zusammen! Ich schäme mich nicht zu sagen: Ja, ich habe geweint!“ Dies alles nun knapp 30 Jahre nach ihrem ersten Auftauchen und es war ein Konzert zum Jubiläum Ihrer Stammkneipe. Es kamen nicht 100 oder 200 Leute, wie erwartet, sondern 4.000 begeisterte Fans. Unfassbar. Folgerichtig: Es folgten weitere Konzerte in der Region Schwaben, ihrer Heimat, wo sie unglaublich beliebt sind. Sie entschieden sich, zu einem weiteren unfassbaren Schritt: Ein neuer Tonträger! Sie kreierten ein Album der Superlative: Brillante Musiker, komplexe Arrangements, verzwickte Soli und blonde Dauerwellen werden Sie hier vergebens suchen. Diese Teufelskerle geben alles, um ihre Hörer zu verwirren. Wenn niemand mehr damit rechnet, wechseln sie den Akkord… und sie haben immerhin drei verschiedene davon.

5 Horse Rodeo

„Alright – 5 Horse Rodeo (5HR) haben die Bühne betreten und der Schweiß tropft aus allen Poren. Geschmiedet aus dem Rückgrat der Ulmer Szenerocker Dogs of Lust sind 5 Horse Rodeo in den letzten Jahren zu einem der etabliertesten Live-Acts der Region avanciert und sind auf großen Bühnen mittlerweile genauso zuhause wie in der Stammkneipe ums Eck.
Mit einem Sound irgendwo zwischen Southern-fueled Metal, Glamrock und den dreckigsten Momenten des Rock’n‘ Rolls, kreieren die fünf Vollblut-Rock’n‘Roller einen ganz eigenen Charme, mit dem sie das Publikum in ihren Bann ziehen. Die Jungs erzeugen mit ihren elektrisierenden Songs mehr Schub als ne alte Dampflok: die klopfen nicht erst an, sondern treten sofort die Tür ein und sind im Ohr!
So ladies & gents, auf was wartet ihr? Take a shot while it‘s hot – und habt ein Auge auf eure Töchter!“

Scrap Heap

Und den legendären Bluesrockern von Scrap Heap um den Gitarrenvirtuosen Rainer Tausch, die den Abend eröffnen und euch ordentlich einheizen werden.

Termine für End of Silence - 100 Jahre SV Tiefenbach ab 28,70 €

Veranstaltung Datum / Zeit Info Preis
End of Silence - 100 Jahre SV Tiefenbach - Bonfire - Die Taucher - 5 Horse Rodeo - Scrap Heap
Illertissen-Tiefenbach, SV Tiefenbach
Fr, 04.06.2021, 18:30 Uhr ab 28,70 € Tickets
Ticket-Informationen
Kassenabholung
Per Post (5 - 7 Werktage)
Print@Home
Was ist los in ...