Gisa Pauly - liest aus Sylt-Krimi "Zugvögel"
Tickets - Osnabrück, Lagerhalle e.V. 

Wann
Mittwoch, den
02. Dezember 2020
20:00 Uhr
Preise
ab 12,00 EUR
Wo
Lagerhalle e.V. 
Rolandsmauer 26
49074 Osnabrück
Info
Eintrittskarten für Rollstuhlplätze und Begleitpersonen sind während der Öffnungszeiten des Büros der Lagerhalle erhältlich, sowie telefonisch (0541-33874-0) oder per Email (lagerhalle(et)osnanet.de) reservierbar (wir hinterlegen die Karten in dem Fall an der Abendkasse).
Begleitpersonen von Menschen mit Behinderung, die ohne fremde Hilfe nicht unsere Veranstaltungen besuchen könnten (Vermerk B im Ausweis), haben freien Eintritt.
Lieferung: no info
Gisa Pauly - liest aus Sylt-Krimi "Zugvögel"
Gisa Pauly - liest aus Sylt-Krimi "Zugvögel"
Die in Münster lebende Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin Gisa Pauly erklomm in diesem Jahr mit ihrem vierzehnten Sylt-Krimi erneut die Spiegel-Bestsellerliste. In ihren turbulenten Romanen prallt das Temperament von Mamma Carlotta auf die Mentalität der Inselbewohner, vor allem aber mischt sich die Italienerin immer wieder in die polizeilichen Ermittlungen ihres friesisch-wortkargen Schwiegersohns ein.

Mamma Carlotta stockt bei ihrem Sylter Varietébesuch der Atem. Kann es wirklich sein, dass Artist „Mago“ der Mann ist, der vor Jahrzehnten ihre - mehr als temperamentvolle und immer noch rachedurstige - Cousine Violetta sitzengelassen hat? Schier unglaublich findet sie auch, dass männliche Zeitgenossen wie Fietje Tiensch und sogar ihr Enkel Felix das Handarbeiten für sich entdeckt haben und mit ihr zusammen an einem Charity-Event zugunsten der Seenotrettung teilnehmen wollen. Sogar die Polizeistation wird kräftig durchgerüttelt. Erst muss Mamma Carlottas Schwiegersohn mit seinen Mitarbeitern in ein Behelfsquartier umziehen und dann machen heftige Frühlingsgefühle die Runde. Hier wird dringend Nervennahrung benötigt. Naturalmente stärkt und verwöhnt Mamma Carlotta all‘ ihre Lieben wieder mit italienischen Leckereien; Espressi, Grappa, Rotwein inklusive. So lösen sich die verzwickten Mordfälle doch fast von alleine.
Infos zur Spielstätte - Lagerhalle Osnabrück
Lagerhalle Osnabrück

Schon seit den 70er Jahren wird in der Lagerhalle Osnabrück nichts mehr deponiert.
Stadt Eisenträgern reihen sich inmitten der historischen Altstadt nunmehr einzigartige Kulturveranstaltungen aneinander.

Die Lagerhalle gilt als kulturelles Zentrum der Stadt und ermöglicht ein abwechslungsreiches Programm. Zu den Darbietungen zählen unter anderem Auftritte aus Kabarett, Theater, Vortrag, Literatur, Musik und Filmkunstkino.
Die Lagerhalle Osnabrück lanciert die politische und kulturelle Bildung, bietet Seminare, Projekte, Kreativangebote und offene Werkstätten.
Das alles passiert in hohem Grad durch den Einsatz von Ehrenamtlichen.
Neben Sozialbewusstsein wird auch Nachhaltigkeit ganz groß geschrieben. Mit der Wiederverwertung von Regenwasser und der Nutzung von Solarenergie versucht die Lagerhalle sich möglichst umweltschonend zu verhalten.

Jährlich besuchen über 160.000 Besucher eine der 500 Veranstaltungen.

In der Region hat der Verein viele langjährige Fans die regelmäßig Veranstaltungen besuchen.
Für Konzerte bekannter Stars nehmen Gäste allerdings auch weite Anreisen in Kauf, um die Shows in diesem einzigartigen, individuellen Ambiente erleben zu können.
In der Lagerhalle gilt: bunt ist immer besser! Und so trifft man hier auf ein herzliches Miteinander von Menschen jeder Altersklasse, Herkunft, Religion und sozialer Schicht.
(Foto: Dirk Egelkamp)

Was ist los in ...