Matthias Schriefl
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Matthias Schriefl

Jetzt Tickets für Matthias Schriefl im Vorverkauf sichern.

Mal handfest, mal keck. Mal Rockband, mal Blumen auf der Alm

„Keine Angst vor Einfachem, keine Angst vor Komplexität“ ist das Motto des Trompeters und Bandleaders MATTHIAS SCHRIEFL, unter welchem auch die frisch erschienene CD „Keine Angst vor Shreefpunk“ steht. Das Enfant terrible des Deutschen Jazz (Goethe-Institut) präsentiert mit SHREEFPUNK PLUS STRINGS sein neues Repertoire – ohne Schlagzeug dafür mit den unfassbaren Streicherinnen von Netnakisum. In dieser Formation werden der polyrhythmische Charme und die pulsierenden Grooves seiner Eigenkompositionen noch schärfer gezeichnet. Ärgste Gegensätze werden dabei mit stilsicherer Schöpfungskraft und virtuosem Witz aufgelöst: Anarchie vs. raffinierte musikalische Intelligenz, Chaos vs. Perfektion, Komplexität vs. unbändige mitreißende Spiellust. Die Streicherinnen nutzen alle Spielweisen ihrer Instrumente von Pizzicatos über Tremolos und auch mal krächzende Sounds, um sich auf die Welten von Blues, Punk & Avantgarde einzulassen, um dann doch wieder in orchestral glitzernde Jazz-Voicings zu münden. Eingebunden in Balladen und Songs, in denen der Jazz einfach noch Jazz bleiben darf, können bizarre Rhythmusverschieber auf rockige Gitarrensounds oder ein immer weiter eskalierendes wütendes Trompeten-Solo treffen. Das Komplexe befruchtet hier das Einfache zur puren Freude an der Musik.
Freuen wir uns also auf handfesten Shreefpunk-Jazz mit kecken alpinen Staccati, polyrhythmischen Grooves, Jodeleinlagen und rockigen Streichersoli berauschend zu würzen - das kann wie eine Rockband klingen, aber auch wie ein Blumenstrauß neben einer Almhütte.
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...