Solistenkonzert der Niederrheinischen Sinfoniker
Tickets - Mönchengladbach, Bunker in Güdderath

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
25. September 2020
20:00 Uhr
Preise
ab 20,00 EUR
Wo
Bunker in Güdderath
Güdderath 29
41199 Mönchengladbach
Info
Gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises erhalten ggf. Schüler und Studenten unter 27 Jahren, Auszubildende, Grundwehr- bzw. Ersatzdienstleistende, Arbeitssuchende, Schwerbehinderte (GdB 70), Inhaber des Mönchengladbach- Ausweises sowie des Krefeld-Passes Ermäßigungen für Schauspiel, Musiktheater und Ballett, für Sinfonie- und Chorkonzerte und für Studio-Aufführungen. Begleitpersonen von Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, haben freien Eintritt.
Theatercard-Inhaber, die einen Jugendlichen unter 18 Jahren mit in eine Veranstaltung der Entgeltstufe 1 mitnehmen möchten, wenden sich bitte an die Theaterkasse.
Diese Plätze, sowie Rollstuhlplätze sind unter folgender Rufnummer buchbar:
MG: 02166 6151 100
KR: 02151 805 125

Am Abend der Vorstellung ist der Ermäßigungsnachweis zusammen mit der Eintrittskarte dem Einlasspersonal unaufgefordert vorzuzeigen.

Für Sonderveranstaltungen, Märchenvorstellungen Kinderstücke und Kinderkonzerte sowie Foyerveranstaltungen werden keine Ermäßigungen gewährt.
Lieferung: no info
Solistenkonzert der Niederrheinischen Sinfoniker
Solistenkonzert der Niederrheinischen Sinfoniker
Quatuor pour la fin du temps
Olivier Messiaen: Quartett für das Ende der Zeit

Philipp Wenger, Violine
Yorgos Ziavras, Klavier
Ghislain Portier, Cello
Jens Singer, Klarinette

Mit der Komposition „Das Ende der Zeit“ möchte die
Herbstzeitlose 2020 inhaltlich an das Gedenkkonzert
vergangenen Jahres anknüpfen und Musik aus dem
Görlitzer Kriegsgefangenenlager im Bunker zu Gehör
bringen. Olivier Messiaen vollendete das Quartett als
Insasse des Kriegsgefangenenlagers Stalag VIII Anfang
1941.
Die Lagerkommandanten hatten Messiaen ermöglicht,
zu komponieren, ihm wurde ein Klavier zur Verfügung
gestellt. Die ungewöhnliche Instrumentierung ergab sich
aus dem im Lager verfügbaren Musikern, dem
Klarinettisten Henri Akoka, dem Geiger Jean Le Boulaire
und dem Cellisten Étienne Pasquier.
Der Titel des Quartetts und des 2., 6., und 7. Satzes
verweisen auf die Offenbarung des Johannes (Kapitel 10
Vers 1-7).
Was ist los in ...