Urban Priol - "Im Fluss"
Tickets - Vellmar, Zelt Sommer im Park

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
07. Juni 2020
19:00 Uhr
Preise
von 25,20 EUR bis 28,50 EUR und Ermäßigungen
Wo
Zelt Sommer im Park
Brüder-Grimm-Straße
34246 Vellmar
Info
Die Berechtigung für den ermäßigten Preis umfasst:
Rollstuhlfahrer
Schwerbehindert ab 80 Prozent
Student
Schüler
Bundesfreiwilligendienst
Arbeitslose

Tickets für Rollstuhlfahrer und deren Begleitpersonen erhalten Sie unter piazza@vellmar.de; 0561-8617893
Lieferung: no info
Urban Priol - "Im Fluss"
Urban Priol - "Im Fluss"
Man kann nicht zwei Mal in den gleichen Fluss steigen, sagt Heraklit, alles Sein ist Werden. Man denkt an den Berliner Großflughafen, und merkt: der alte Grieche hatte recht.
„Alles Sein ist Werden“ – zu diesem Schluss kommt Urban Priol regelmäßig, wenn er kurz vor der Deadline an seinem Pressetext sitzt.
Einem Fluss im ständigen Wandel gleich ist auch sein neues Programm. Mit Argusaugen verfolgt der Kabarettist den steten Strom des politischen Geschehens, auch wenn besonders die großkoalitionäre deutsche Politik der letzten Jahre eher an einen Stausee erinnert als an ein fließendes Gewässer. Priol ist immer am Puls der Zeit, spontan und tagesaktuell spottet er oft schneller als sein Schatten denken kann. Er grollt, donnert, blitzt und lässt so, einem reinigenden Gewitter gleich, vieles in einem hellen, heiteren Licht erstrahlen. Uferlos pflügt der Meister der Parodie durch die Nacht, bringt komplexe Zusammenhänge auf den Punkt und verwandelt undurchsichtig-trübe Strudel in reines Quellwasser. Mit Freude stürzt er sich in die Fluten des täglichen Irrsinns, taucht in den Abgrund des Absurden, lästert lustvoll und hat dabei genauso viel Spaß wie sein Publikum.
„Im Fluss.“ ist wie ein Rafting-Trip, der mit rasantem Tempo über Absätze und an Felsenblöcken vorbei durch wild schäumende Stromschnellen führt. Kommen Sie mit! Folgen Sie dem Motto eines anderen großen griechischen Philosophen, Costa Cordalis: „Steig‘ in das Boot heute Nacht!“ Sie werden es nicht bereuen.
Dramaturgie: Dr. Navina Lamminger
Was ist los in ...