WARDRUNA
Tickets - Augst, Römisches Theater Augusta Raurica

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
01. Juli 2022
19:00 Uhr
Preise
ab 87,95 EUR
Wo
Römisches Theater Augusta Raurica
Giebenacherstrasse 17
4302 Augst
Info
ALTERSBESCHRÄNKUNG:

Das Mindestalter für den Einlass an unsere Konzerte beträgt 16 Jahre. In Begleitung eines Erwachsenen wird der Einlass ab 10 Jahren gewährt.
Lieferung: no info
WARDRUNA
WARDRUNA
NORDIC FOLK FÜR DIE CHARTS

Mit Beiträgen zu den Soundtracks der Erfolgsserie «Vikings» sowie dem Game-Hit «Assassin’s Creed Valhalla» haben sich Wardruna in den letzten Jahren einem immer breiteren Publikum offenbart. Mit dem aktuellen Album «Kvitravn» (Weisser Rabe) stürmen die Norweger nun die Hitparaden im ganz grossen Stil. Im Sommer 2022 präsentieren die Bandgründer Einar Selvik und Lindy-Fay Hella ihren mythischen Folk-Sound im Rahmen der «Nordic Night Open Air Tour 2022» auch dem Schweizer Publikum. Wenn der Ruf des weissen Raben durchs Gemäuer des Römertheaters von Augusta Raurica hallt, wird sich die unvergleichliche Magie dieses Ortes so richtig schön entfalten. Die stimmungsvolle nordische Nacht wird von der aufstrebenden Pop/Folk-Formation Kalandra sowie Wardruna-Sängerin Lindy-Fay Hella mit ihrem Soloprojekt eröffnet.

Momentan gibt es kaum ein Vorbeikommen an Wikingern, der nordischen Mythologie und der entsprechenden klanglichen Untermalung. Doch nur wenigen Musiker*innen gelingt der Spagat zwischen Tradition, Authenti¬zität und Aktualität so perfekt wie Wardruna. Platz 1 in Österreich, Platz 2 in Deutschland und der Schweiz – mit dem Album «Kvitravn» katapultierten sich Wardruna im Januar 2021 im ganzen deutschsprachigen Raum auf Spitzenplätze in den Charts. Doch der Erfolg kommt nicht von ungefähr. Mit ihrer «Runaljod»-Trilogie haben Wardruna in den Jahren 2009, 2013 und 2016 den Grundstein zum heutigen Erfolg gelegt. Thematisch wird erneut grosszügig aus dem nordischen Mythenkelch geschöpft: Animismus, Natur- und Geisterwesen sowie spirituelle Weisheiten werden in einer Art rituellem Singsang oder in vollem choralem Klanggewand dargeboten. Das Szenemagazin Metal Hammer vergab die volle Punktzahl: „Kvitravn beherbergt in jedem einzelnen Stück so viel Tiefe, dass man komplett darin versinken kann“, urteilte die Kritikerin und schrieb begeistert: „Einar Selvik, Lindy-Fay Hella und Co. wissen in ihren Bann zu ziehen und bieten monumentalen Stoff für andächtige Stunden. Obacht, Suchtgefahr!“

Special Guests: Kalandra & Lindy-Fay Hella
Anfahrt / Map
Was ist los in ...